Kendo

Was ist Kendo?

Das moderne Kendo ist eine Sportart, die sich vor ca 250 Jahren aus dem Gebrauch der japanischen Katana (dem Kenjutsu) entwickelt hat. Im Kendo wird mit dem Shinai („Bambus-Schwert“) geübt und gekämpft. Das Shinai besteht aus vier Bambusteilen mit einer Gesamtlänge von ca 115 cm und einem durchschnittlichen Gewicht von 500 Gramm. Im Wettkampf ist es das Ziel des Kendoka Punkte zu erzielen, in dem er vier festgelegte Trefferzonen (Kopf, Kehle, Handgelenk oder Rumpf) trifft.

Kendo – eine moderne Sportart

Kendo ist eine Kontaktsportart. Der Körper des Kendoka wird von einer Rüstung, die aus Maske (Men); Handschuhen (Kote), Brustpanzer (Do) und Schurz (Tare) besteht geschützt.

Probestunde vereinbaren

Weg des Schwertes

Unter Kendo (dem Weg des Schwertes) fassen wir zur Zeit drei verschiedene Ausprägungen zusammen:
Kendo (die moderne-sportliche Variante des Schwertfechtens), Iaido (die Kunst das japanische Schwert (die Katana) zu ziehen) und Kenjutsu (lehrt den Gebrauch des jap. Schwertes)

Iaido – die japanische Kampfkunst

Das japanische Schwert, genannt „Katana“, ist in der ganzen Welt berühmt und ist das Symbol für die Kultur der Samurai. Im Iaido spielen daher die persönliche Entwicklung und charakterliche Bildung eine zentrale Rolle.

Im Iaido Unterricht erlernen wir „das Ziehen des Schwertes“, „den Schnitt“, „das Schwert reinigen“ und „das Schwert wegstecken“. Die Techniken erschliessen sich nur durch beharrliches üben und hohe Konzentration. Im Iaido finden wir die Perfektion durch Einheit von Körper, Geist und Schwert.

Ihr Lehrer für Kendo

Tomás

stammt aus Santiago de Chile. Bereits in seiner Jugend hat sich Sifu Tomás Fernández mit den Kampfkünsten und den dazu gehörigen medizinischen Bereichen beschäftigt. Er entschloss sich trotz seines in Chile abgeschlossenen Medizinstudiums und seiner Anerkennung durch die chilenische Akupunkturgesellschaft sich voll und ganz auf die Lehre der Kampfkunst zu konzentrieren.


Im Jahre 1985 wurde er von der chilenischen Regierung als 6.Dan bestätigt. Sifu Tomás Fernández besitzt außerdem Meistertitel in Karate, Judo und Kendo. Als besondere Ehre und für seine Verdienste um die Kampfkunst wurde er außerdem im Jahre 1986 von der chinesischen Kampfsportvereinigung (Kuoshu Federation of the Republic of China) als Mitglied aufgenommen und damit sein Stil, das Shi-Wu-Tou System offiziell bestätigt. 1992 gründete er in Deutschland das TAMO Institut und unterrichtet dort Taiji, Qi Gong und Kendo.


Kommen Sie zur Probestunde!

Suchen Sie sich Ihren Kurs aus und melden sich über das Anmeldeformular an.

Tomás – Lehrer für Taiji und Qi Gong

Lars

Ich bin Lars und unterrichte Kendo.

Kommen Sie zur Probestunde!

Suchen Sie sich Ihren Kurs aus und melden sich über das Anmeldeformular an.

Lars – Lehrer für Kendo

Unser Online live Angebot

Liebe TAMOLer,
Aufgrund der aktuellen Situation führen wir unseren Unterricht jetzt live über Zoom im Internet durch. Ihr findet Euren Unterricht zu der gewohnten Unterrichtszeit. Bitte klickt auf den Link, dann bekommt ihr mehr Informationen.

Mehr Informationen